"Nützlingswaben" - das Trio infernale

 Zur Auswahl stehen die „Nützlingswabe für Florfliegen und Marienkäfer“ in denen der leidige Kiefernzapfen nun endgültig zum Star avanciert, die „Nützlingswabe für Wildbienen und Grabwespen“ und die „Nützlingswabe für Mauerbienen“, die damit ja offensichtlich nicht zu den Wildbienen gehören.

 

Insektenhotel Insektennisthilfen Nisthilfen insect hotel nesting aid bug house Neudorff Nützlingswabe Mauerbienen Wildbienen Grabwespenmason bees Kiefernzapfen pine cones Florfliegen Marienkäfer  ladybugs  green lacewing Wildbienen wild bee Grabwespen
Auf den ersten Blick "putzig", was auch häufig der Kaufauslöser beim Kunden sein dürfte, auf den zweiten Blick allerdings extrem fragwürdig

Der Schein trügt

Rein prinzipiell wird mit solchen Modellen primär die Freude des Kunden an einem optischen Kindchenschema bedient, der praktische Nutzen bleibt zweitrangig. Diese Modelle sind „nett“, „witzig“ vor allem aber „ordentlich“, was in Hinblick auf den zwanghaften Nachbar, der die Hecke mit dem Laser schneidet, nie schaden kann.

 

Unglücklicherweise sollte der Wurm aber primär dem Fisch schmecken, nicht dem Angler :-). Die konkreten Ansprüche von Insekten an ihren Nistplatz decken sich nun mal nicht mit der ästhetischen Wertung des Gartenbesitzers. Es ist daher immer wieder erschreckend, wie wenig Wert auf eine praxistaugliche Ausführung dieser Nisthilfen gelegt wird.

Von den Träumen des Kunden ...

""Die Nützlingswabe mit ihren Hohlräumen aus Holz bietet Mauerbienen ideale Bruthöhlen".  Prima, ich wollte doch schon längst was für unsere Bienen tun und jetzt geht es sogar so einfach!
""Die Nützlingswabe mit ihren Hohlräumen aus Holz bietet Mauerbienen ideale Bruthöhlen". Prima, ich wollte doch schon längst was für unsere Bienen tun und jetzt geht es sogar so einfach!

... hin zum praktischen Alptraum

Insektenhotel Insektennisthilfen Nisthilfen insect hotel nesting aid bug house Neudorff Nützlingswabe Mauerbienen mason bees  Wildbienen wild bee
Man sollte Conan den Barbaren einfach nicht in die Schreinerwerkstatt lassen!

Material und praktische Verarbeitung (gilt ganz generell für alle Nützlingswaben-Modelle)

Nützlingswaben Marienkäfer und Florfliegen Neudorff Insektenhotel Insektennisthilfen Nisthilfen insect hotel nesting aid bug house ladybug lady beetle  Kiefernzapfen pine cone
Eigentlich erübrigt sich hier wirklich jeder Kommentar :-) :-) :-) Genießt einfach den Vergleich.

Was ihr hier selbst an Nisthilfen aus dem Boden gestampft habt, kann sich wirklich sehen lassen. Ganz großes Kino!

Im unmittelbaren Vergleich mit anderen Produkten schleicht sich schon ein wenig die Schamröte in die Wangen der Nützlingswaben

Billigstes Weichholz mit Astlöchern und Rissen, grob zusammen getackert. Eine schnellere, aber auch hässlichere Methode um Holz zu verbinden gibt es wohl nicht.

 

Von sauberer, professioneller Verarbeitung kann man hier auch bei ausgesprochen wohlwollender Betrachtung nicht sprechen. Als krönender Abschluss ist dieses Exemplar dann auch nur sehr bedingt  praxistauglich.

Ihr könnt euch wirklich voll Stolz auf die eigene Schulter klopfen. Ich freue mich jedes Mal wenn ich diese Bilder sehe und an die Zeit zurückdenke, als es fast ein Ding der Unmöglichkeit war positive Beispiele für Insektennisthilfen aufzutreiben. Seitdem ist doch erfreulich viel passiert, nicht zuletzt dank eurem Einsatz!

1. Modell "Nützlingswaben für Mauerbienen"

Insektenhotel Insektennisthilfen Nisthilfen insect hotel nesting aid bug house Neudorff Nützlingswabe Mauerbienen mason bees  Wildbienen wild bee Bohrungen im Hirnholz
Die Mauerbienen scharren schon förmlich mit den Hufen ...
Insektenhotel Insektennisthilfen Nisthilfen insect hotel nesting aid bug house Neudorff Nützlingswabe Mauerbienen mason bees  Wildbienen wild bee Bohrungen im Hirnholz
Zu kleine Bohrungen? Zu große Bienen? Null problemo, Amigo! Der Rambee GTX ändern den widerborstigen Aggregatszustand Ihrer Bienen in wenigen Sekunden. Ein gewisser Vitalitätsverlust der Bienen kann allerdings nicht völlig ausgeschlossen werden.

Mauerbienen-Engpaß-Syndrom: Das Highlight zum Schluß :-)

Rostrote Mauerbiene: Gangdurchmesser 6-8 mm

Gehörnte Mauerbiene: Gangdurchmesser:  7-9 mm.

 

Jetzt bitte gut festhalten:

 

Nützlingswabe für MAUERBIENEN (Neudorff): 5 (IN WORTEN: FÜNF) mm! :-) :-) :-)

 

Hier wird also eine Nisthilfe speziell für Mauerbienen konzipiert, mit dem klitzekleinen Schönheitsfehler, dass genau die beiden häufigsten Arten selbst mit eingezogenem Bauch nicht in die Gänge passen. Muß man das noch kommentieren?


2. Nützlingswabe für Florfliegen und Marienenkäfer

Neudorff Nützlingswabe für Florfliegen und Marienkäfer Neudorff Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe insect hotel nesting aid bug house Kiefernzapfen pine cones Überwinterung hibernation ladybugs lady beetle green lacewing
Der Zapfenstreich ist ein beliebter Scherz in Insektennisthilfen. Aber eben auch nur das: Ein Scherz!

Der klassische Zapfenstreich ist wohl eine der beliebtesten Scherze in Insektennisthilfen, aber eben auch genau das: Nur ein Scherz!

 

Der Biologe Professor Dr. Bernhard Klausnitzer gibt in seiner Monographie „Marienkäfer“ folgende typische Überwinterungsorte von Marienkäfern an:

 

An der Bodenoberfläche, unter Laub, Nadelstreu, Moos- und Graspolstern, in Hohlräumen zwischen und unter Steinen, unter der Rinde lebender und toter Bäume sowie Baumstümpfen. Manche Arten wandern auch in Häuser und sammeln sich dort in Bodenräumen, Fensterspalten u.ä, Arealen.

 

Wer also seinen Garten nicht mit einer 3 m dicken Asphaltschicht überzogen hat, sollte problemlos einiges von dieser Liste wieder finden.

 

Die Behauptung Marienkäfer würden händeringend nach Überwinterungsquartieren suchen und sich dann mit juchzenden Freudenschreien ausgerechnet auf so etwas absurdes wie einige depressive Kiefernzapfen hinter Gittern stürzen, ist schlicht und ergreifend albern.

 

Kiefernzapfen werden vermutlich ausschließlich wegen ihres botanischen Kindchenschemas ausgewählt. So eine Nisthilfe soll ja in erster Linie putzig und ordentlich aussehen, ob sie dagegen die speziellen Ansprüche einer Art erfüllt, ist in der Regel eher zweit- bis nullrangig.

Neudorff Nützlingswabe für Florfliegen und Marienkäfer Neudorff Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe insect hotel nesting aid bug house Kiefernzapfen pine cones Überwinterung hibernation ladybugs lady beetle green lacewing

Interessanterweise ziehen die Kiefernzapfen der Firma Neudorff gleich zwei der bekanntesten Blattlausvertilger auf einmal an: Florfliegen und Marienkäfer. Sozusagen die eierlegende Wollmilchsau unter den Überwinterungsquartieren. Die Herkunft dieser Zapfen ist daher ein streng gehütetes Firmengeheimnis, das erst auf dem Sterbebett an den Nachfolger weitergegeben wird.

 

Andere Anbieter haben zumindest die Höflichkeit, hier zusätzlich die putzigen roten Florfliegenhäuschen mit den Querspalten anzubieten. Diese sind zwar letztendlich genauso sinnlos, leiten sich aber immerhin von biologischen Studien ab. Professor Cetin Şengonca, hat in den 1980er-Jahren im Zuge der biologischen Schädlingsbekämpfung an der Uni Bonn viele Versuche zur Überwinterung von Florfliegen. Allerdings hatten die angebotenen Überwinterungsquartiere, die im Feldversuch gut angenommen wurden, eine Seitenlänge von mindestens 30 cm. Mit der Reduzierung auf Puppenspielzeuggröße sinkt leider auch der praktische Nutzen auf Null. Darin ändert auch nichts die rote Farbe, die im Feldversuch tatsächlich am erfolgreichsten war.

 

Überwinternde Florfliegen trifft man häufig in Garagen, Gartenschuppen und Speichern, manchmal sogar in großer Zahl. Es mag durchaus vorgekommen sein, dass sich eine geistig verwirrte oder unterzuckerte Florfliege auch einmal auf einem Kiefernzapfen niedergelassen hat. Rein statistisch betrachtet war das aber sicherlich nicht signifikant.

 Während diese Nützlingswabe aus 2 m Entfernung noch einen ganz passablen und putzigen Eindruck macht, wirkt ihre Verarbeitung bei näherer Betrachtung fast schon ein wenig peinlich. Billigstes Weichholz mit Astlöchern, das grob zusammengetackert wurde. Sicher die schnellste, aber auch die hässlichste Art und Weise um Holz zu verbinden. Jeder Heimwerker der Freude an der Verarbeitung dieses Werkstoffes hat wird sich hier ein erschüttertes Tränchen aus dem Augenwinkel wischen.

 

Die Gestaltung eines strukturreichen Naturgartens mit seinen typischen Elementen wie Trockenmauern, Totholzhaufen, Blumenwiesen, Säumen, Teich, Mager-und Ruderal Standorten bietet ganz automatisch zahlreiche Versteck- und Überwinterungsmöglichkeiten Eine möglichst artenreiche Bepflanzung aus einheimischen Wildstauden und –Sträuchern, die Lebensgrundlage für eine Vielzahl von Pollen- und Nektarsammlern, Blattfressern und Säftesaugern bieten und der komplette Verzicht auf Insektizide, wären eine sinnvolle und erfolgversprechend Basis zur Förderung der einheimischen Tier-und Pflanzenwelt zumindest in unseren Gärten.

 

Das Aufhängen eines Kästchens mit drei therapiebedürftigen Kiefernzapfen ist dagegen nur eins: Alibi-Naturschutz.

 

„Nutzen“ bezieht aus einer solchen Maßnahme nur einer: Der Hersteller dieser Produkte.

 

Ich kann jeden Besitzer solcher Nützlingswaben oder eines klassischen „Insektenhotels“, das ja erfahrungsgemäß ohne ein kleines Fach mit Kiefernzapfen ebenfalls nicht überlebensfähig ist, einladen, hier in regelmäßigen Abständen eine Bestandsaufnahme zu machen und die gefundenen Arten zu protokollieren. Der Arbeitsaufwand dürfte überschaubar bleiben. Abgesehen von ein paar Spinnen herrscht hier das meditative Schweigen im Walde. Wir sollten daher vermeiden derart kreative Märchen zu „verzapfen“ sonst machen wir uns doch ein wenig lächerlich! :-)

 

Videorezension: Nützlingswabe für Florfliegen und Marienkäfer

Lockruf der Kiefernzapfen???

Bayerisches Original mit durchgehenden deutschen Untertiteln (Falls sie nicht automatisch erscheinen, bitte grün umkringeltes Symbol anklicken!)


Jeder der sich intensiv mit einem Produkt auseinandergesetzt hat und das Für und Wider für einen Kauf abgewoben hat, sollte potentielle Kunden an diesem Prozeß teilhaben lassen. Sachlich fundierte Rezensionen - seien sie nun positiv oder negativ - bilden einen wichtigen Bezugsrahmen, speziell für die Käufer, die mit der Thematik noch völlig unvertraut sind.

 

Nehmt euch also die Zeit und laßt eure Eindrück in Rezensionen bei Amazon einfließen. Damit könnten eine ganze Reihe von Fehlkäufen vermieden werden.


Videorezension: Nützlingswabe für Florfliegen und Marienkäfer

Zahllose weitere Fotos findet ihr auf meinen Pinterest-Pinwänden!

Weitere Schautafeln HIER!

Alles zum Thema praxistaugliche Insektennisthilfen:

(Einzelseiten zum Vergrößern anklicken!)

Fertig zum Einzug Nisthilfen für Wildbienen pala-Verlag Insektenhotel insect nesting aid insect hotel references

160 Seiten

130 Fotos

18,00 Euro

pala-Verlag

 

Bestellung direkt über den Verlag

Umfangreiche Leseprobe

 

Fertig zum Einzug Nisthilfen für Wildbienen pala-Verlag Insektenhotel

Alle wesentlichen Informationen zu den unterschiedlichen Komponenten einer Insektennisthilfe sind jeweils in einem eigenen Kapitel zusammengefasst und mit zahlreichen Fotos illustriert.    

 

Doppelseiten mit Fotos illustrieren bestimmte Teilaspekte des Lebens an einer Nisthilfe, zum Beispiel: den Schlupf aus dem Kokon,  die Entwicklung der Larven,  Paarung,  das bizarre Schlafverhalten, typische Parasiten,  solitäre Wespen in markhaltigen Ste

Eine sechsseitige Fotodokumentation protokolliert den Bau einer pfiffigen Insektennisthilfe aus alten Eichenbalken.

Alle wesentlichen Informationen zu einem bestimmten Insektennisthilfen-Typ sind jeweils in einem eigenen Kapitel zusammengefasst und mit zahlreichen Fotos illustriert.

Doppelseiten mit Fotos illustrieren jeweils bestimmte Teilaspekte des Lebens an einer Nisthilfe.

 

 

 

Eine sechsseitige Fotodokumentation protokolliert den Bau einer pfiffigen Insektennisthilfe aus alten Eichenbalken.

Die typischen Baufehler der InsektenNICHTNisthilfen aus Baumarkt und Gartencenter werden ausführlich besprochen.


Link per Email versenden (Linkadresse wird automatisch eingefügt)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0