Überblick Insektennisthilfen

Insektennisthilfen Insektenhotel Nisthilfen insect hotel nesting aid bug house Eichenbalken Bohrungen im Hartholz gebrannter Ton Brombeerstengel terra cotta drilled hardwood
Die volle Dröhnung. Auf diesem einen Regal auf meinem Balkon findet sich alles was ich an Nisthilfen zu bieten habe

Überblick

Balkon balcoon Naturgarden wildlife garden Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe insect hotel nesting aid bug house Werner David
"Once upon a time ...". Seit vielen Jahren bieten 2,5 Quadratmeter Naturgartenbalkon mein erfolgreichstes fotografisches Jagdrevier für das lebhafte Treiben an den Insektennisthilfen und den in den Balkonkästen blühenden einheimischen Wildstauden

"Nichts geht mehr!".

 

Eigentlich sage ich das jedes Jahr, aber auf geheimnisvolle Weise verirrt sich dann doch wieder eine weitere Nisthilfe auf meinen Balkon. Verdammte kosmische Wurmlöcher!

 

Die weißen Zahlen links geben die Anzahl an Nistgängen für die jeweilige Nisthilfe an. Dieser Wert müsste dann natürlich noch einmal mit der Anzahl der einzelnen Brutzellen pro Nistgang multipliziert werden, um die Gesamtpopulation grob abschätzen zu können.

Die gelben bzw. schwarzen Zahlen rechts erlauben die Zuordnung zu den nachfolgenden, erläuternden Texten.

Überbevölkerung?

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe nesting aid insect hotel bug house Pappröhrchen Gehörnte Mauerbiene Osmia cornuta hornfaced bee Männchen male
Männchen der Gehörnten Mauerbiene (Osmia cornuta) unmittelbar nach dem Schlüpfen im März. Sie warten auf die einige Tage später schlüpfenden Weibchen

Wenn ich einen Besuch auf meinem Balkon bitte die Anzahl der Nistgänge zu schätzen liegt er in der Regel haushoch daneben. Ein paar so kleine Nisthilfen können noch wohl nicht viel her machen, aber das ist ein gewaltiger Irrtum.

Allein in der kleinen Kaffeedose (Nummer sieben) finden 118 Naturstrohhalme Platz, die sehr gerne von Löcher-und Scherenbienen bezogen werden. Bereits bei neun Brutzellen pro Gang wären bereits die 1000 überschritten, und das in einer scheinbar so winzigen Nisthilfe wie einer Kaffeedose.

 

Im Moment bin ich noch weit von einer Vollbesetzung entfernt. Die WiBiNiHi von Reinhard Molke (Nummer 13) liegt erst seit einigen Tagen auf meinem Balkon. Auch in den beiden Insektennisthilfen des Schreiners Jürgen Schwandt (Nummer 1 und Nummer 15) ist noch viel Platz.

 

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe nesting aid insect hotel bug house Pappröhrchen Gehörnte Mauerbiene Osmia cornuta hornfaced bee Männchen male
Männchen der Gehörnten Mauerbiene (Osmia cornuta warten auf die einige Tage später schlüpfenden Weibchen.

Über kurz oder lang werden aber mit Sicherheit alle angebotenen 2781 Nistgänge zum Großteil besetzt werden.

 

Damit läge die Gesamtzahl an solitären Wildbienen und Wespen bereits bei über 10.000, eigentlich ja eine völlig unvorstellbare Zahl.

 

Beim Bau der typischen Wildbienen-Citys oder –Wolkenkratzer, die man jetzt immer häufiger sieht, würde der Besatz - bei einer vernünftigen Bauweise – daher wohl locker in die 100.000 gehen.

 

Eine derartige "Überbevölkerung" kommt in freier Natur normalerweise nicht vor, lediglich im Erdboden nistende Arten können zum Teile riesige Aggregationen bilden. Diese Arten haben sich allerdings im Verlauf der Evolution an solche Bedingungen angepasst.

 

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe nesting aid insect hotel bug house Gehörnte Mauerbiene Osmia cornuta hornfaced bee Männchen male Tonnisthilfe Baarbara Stockhaus terra cotta
Männchen der Gehörnten Mauerbiene (Osmia cornuta) haben die Nacht in den leeren Nistgängen verbracht und werden nun vom Licht der Morgensonne ins Freie gelockt.

Der Parasitendruck könnte unter den unnatürlichen Bedingungen an Nisthilfenstark stark ansteigen, da die normale Besatzdichte in freier Natur lokal drastisch überschritten wird. Normalerweise stehen Parasit und Wirt immer in einem einigermaßen stabilen Gleichgewicht. Greift ein Parasit zu stark in eine Population ein, würde er sich ja die eigene Lebensgrundlage entziehen. Ein Eingriff von Seiten des Menschen ist daher unter normalen Umständen nicht erforderlich.

 

Möglicherweise könnte dieses System aber unter diesen doch recht unnatürlichen Rahmenbedingungen entgleisen und die Population komplett zusammenbrechen. Das wäre natürlich kein endgültiges Scheitern, sondern der Kreislauf würde doch neu zuwandernde Wildbienen wieder von vorne beginnen Bisher kenne ich leider zum Thema Parasitendruck an Nisthilfen noch keine fundierten Studien.

 

Da auch in freier Wildbahn Parasiten ein natürlicher Bestandteil des Ökosystems sind, gibt es sicher einen durchschnittlichen Grad der Parasitierung, den man als "normal" bezeichnen könnte. Da diese Werte aber unbekannt sind, ist es schwierig zu beurteilen, ab welchem Prozentsatz der Parasitierungsgrads von der Norm abweicht

 

Außerdem stellt sich dann auch die Frage, ob die Nahrungsquellen im näheren Umfeld für solche Mengen ausreichen.

 

Kleinere, verstreute Anlagen sind daher biologisch auf alle Fälle sinnvoller.

Unterschiedliche Typen von Nisthilfentypen:

1.Nisthilfen des Schreiners Jürgen Schwandt (Nummer 1 und 15)

Insektennisthilfe Insektenhotel Nisthilfe Bohrungen im Hartholz Schilfhalme Wildbienen insect hotel nesting aid bug house mason bee hardwood  reed Jürgen Schwandt
Nisthilfen von Jürgen Schwandt. Optisch ansprechend und professionell verarbeitet (www.juergen-schwandt.de).

Diese Modelle bestehen aus einem Hartholzrahmen mit sauberen Bohrungen, in dessen Hohlräume Schilfhalme eingepasst werden.

 

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Mustern, die einzelnen quadratischen Module können auch kombiniert werden.

 

Wer diese grundsolide verarbeiteten Nisthilfen in die Hand nimmt, macht sich zum ersten Mal bewusst wie schäbig und billig die meisten Exemplare aus dem Baumarkt verarbeitet sind. Erschreckenderweise sind die Preise manchmal sogar fast identisch, obwohl qualitativ Welten dazwischenliegen.

 

Inklusive Versand und Verpackung kommt ein Modul auf ca. 40 €.

 

Bezugsquelle Punkt 11

Insektennisthilfe Insektenhotel Nisthilfe Bohrungen im Hartholz Schilfhalme Wildbienen insect hotel nesting aid bug house mason bee hardwood  reed Jürgen Schwandt
Im Kreis der erste Interessent schon fünf Minuten nach dem Aufstellen. (www.juergen-schwandt.de)

2. Beobachtungsnistkästen von Manfred Frey  (Nummer 2,9 und 12)

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe Beobachtungsnistkasten Wildbienenschreiner Wildbiene wild bee insect hotel nesting aid bug house Manfred Frey
Der Wildbienenschreiner (www.wildbienenschreiner.de) gibt sich die Ehre. Nisthilfen vom Feinsten!

Von der Verarbeitung her sind diese Nisthilfen sicherlich mit das schönste und robusteste was es auf dem Markt gibt. Das System mit einer gefrästen Nut im Holz und dem abschließenden Plexiglasdeckel bewährt sich gut. Im Gegensatz zu Glas- und Acrylglasröhchen kommet es so gut wie nie zur Schimmelbildung.

 

Bezugsquelle: Punkt 8

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe Beobachtungsnistkasten Wildbienenschreiner Wildbiene wild bee insect hotel nesting aid bug house Manfred Frey
Da kann man beim besten Willen nicht meckern. Einfach erste Sahne!

3. Nisthilfen aus gebranntem Ton von Barbara Stockhaus (Nummer 3 und 10)

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe nesting aid insect hotel bug house Tonnisthilfe Barbara Stockhaus terra cotta
Das Innere der Dosen kann nach Lust und Laune selbst befüllt werden

Die Brenntemperatur liegt bei 996° C, dadurch verglast Ton nicht, sondern bleibt offenporig und damit atmungsaktiv. Das ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Verpilzung der Brut in einer Insektennisthilfe zu verhindern.

 

Da der Ton wasserdurchlässig bleibt, sollte er an einer geschützten, trockenen Stelle aufgehängt werden. Gebrannter Ton verwittert nicht und ist daher nahezu unverwüstlich.

 

Die Besiedelung von Nisthilfen aus Ton erfolgt zunächst oft etwas zögerlich und startet erst im zweiten Jahr durch. Da die Wildbienen relativ standorttreu sind und eine gewisse Prägung auf den Ort stattfindet, ist die Wiederbesiedelung dann kein Problem.

 

Bezugsquelle:  Punkt 12

 

Videorezension auf YouTube

 

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe nesting aid insect hotel bug house Tonnisthilfe Barbara Stockhaus terra cotta
Da kommen bärige Zeiten auf die Wildbienen zu

4. Nisthilfen aus gebranntem Ton von Volker Fockenberg (Nummer 6)

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe nesting aid insect hotel bug house Tonnisthilfe Volker Fockenberg  terra cotta
Das "Hotel zur wilden Biene" ist seit über 20 Jahren ein Klassiker in unseren Gärten

Diese Nisthilfe wird bereits auf einer eigenen Unterseite ausgiebig vorgestellt. Die Brenntemperatur liegt bei 996° C, dadurch verglast Ton nicht, sondern bleibt offenporig und damit atmungsaktiv. Das ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Verpilzung der Brut in einer Insektennisthilfe zu verhindern.

 

Da der Ton wasserdurchlässig bleibt, sollte er an einer geschützten, trockenen Stelle aufgehängt werden. Gebrannter Ton verwittert nicht und ist daher nahezu unverwüstlich.

 

Die Besiedelung von Nisthilfen aus Ton erfolgt zunächst oft etwas zögerlich und startet erst im zweiten Jahr durch. Da die Wildbienen relativ standorttreu sind und eine gewisse Prägung auf den Ort stattfindet, ist die Wiederbesiedelung dann kein Problem. Auf meinem Balkon bewährt sich das linke Modell bereits seit über zehn Jahren.

 

Bezugsquelle:  Punkt 1

 

Videorezension auf YouTube


5. Nisthilfe aus gestapelten Nutbrettchen (Nummer 16)

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe inscet hotel nesting aid bug house gestapelte Nutbrettchen Mauerbiene mason bee wild bee Wildbiene
Nach der Saison kann die Nisthilfe zerlegt und der Inhalt der eigenen Ebenen näher analysiert werden.

Diese Nisthilfe aus gestapelten Nistbrettchen wird der Spanngurt zusammengehalten. Am Ende der Saison kann sie zerlegt werden, dadurch lässt sich der Inhalt der einzelnen Ebenen begutachten, fotografieren und statistisch auswerten. Eine ausführliche Besprechung dieses Typs von Nisthilfe findet ihr Hier.

 

Bezugsquelle: Punkt 2, 3 oder 7


6. Holzwabe mit Pappröhrchen

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe inscet hotel nesting aid bug house Mauerbiene mason bee wild bee Wildbiene Pappröhrchen Naturschutzenter

Ungeachtet ihrer scheinbaren Fragilität bewähren sich Pappröhrchen in den Nisthilfen überraschend gut. Inzwischen gibt es in verschiedenen Durchmessern, die Akzeptanz von Seiten solitären Wespen und Wildbienen ist extrem hoch. Ein geschützter Standort versteht sich natürlich von selbst.

 

Bezugsquelle: Nummer 7


7. Eine der wunderschönen und pfiffigen Wibinihis aus Eichenbalken von Reinhard Molke

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe inscet hotel nesting aid bug housewild bee  Eichenbalken Hartholz oak wood hardwood Wibinihi Reinhard Molke

Es ist für mich wirklich ein Ding der Unmöglichkeit, ein Blick auf diese pfiffigen Nisthilfen zu werfen, ohne dabei in ein breites Grinsen auszubrechen. Sie sind einfach nur Klasse!

 

Wenn sich Kreativität, Humor und solide Handwerkskunst die Hand schütteln, können die Wildbienen beim besten Willen nicht meckern. Die Besiedelung erfolgt auch extrem schnell, sicherlich auch bedingt durch den vorbildlichen Charakter der einzelnen Bohrlöcher.

Es ist zwar ein grässliches Verbrechen, aber aus Platzgründen muss ich diese Wibinihi waagrecht lagern. Das wird meiner Begeisterung und Freude aber keinen Abbruch tun.

Nähere Hintergrundinformationen und eine ausführliche Fotodokumentation über die Entstehung dieser Nisthilfen aus alten Eichenbalken von Fachwerkhäusern findet ihr Hier.

Video auf YouTube

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe inscet hotel nesting aid bug housewild bee  Eichenbalken Hartholz oak wood hardwood Wibinihi Reinhard Molke

8. Last not least eine mit Schilf- und Strohhalmen sowie Pappröhrchen gefüllte Konservendose

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe inscet hotel nesting aid bug house can tin mason bee wild bee Wildbiene Pappröhrchen  Schilf Strohhalme
Der Anteil an selbst gebauten Nisthilfen auf meinem Balkon ist recht überschaubar :-)

Die Füllung einer Konservendose mit zugeschnittenen Halmen überfordert auch handwerklich nicht allzu versierte Interessenten in der Regel nicht.

 

Material, Zeit und Aufwand sind überschaubar, für Beobachtungen ist selbst eine so kleine Nisthilfe vollkommen ausreichend.

 

Eine genauere Bauanleitung findet ihr Hier.

Insektenhotel Insektennisthilfe Nisthilfe inscet hotel nesting aid bug house Mauerbiene mason bee wild bee Wildbiene Schilf Pappröhrchen  Strohhalme tin can
Die leeren Dosen waren in der Tonnisthilfe bereits integriert, mußten aber noch mit Pappröhrchen und Strohhalmem gefüllt werdengefüllt werden.

Jetzt heißt es nur noch warten ... die gräßlichste aller Prüfungen in jedem Frühjahr :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christine (Donnerstag, 02 März 2017 15:15)

    Ich habe den Lebenszyklus der Wildbienen immer noch nicht verstanden. Was passiert zu welcher Jahreszeit? Wann werden die Nisthilfen besiedelt, und wann schlüpfen die Bienen?