Trockenmauern als Beetbegrenzungen

 Beetbegrenzung    Trockenmauern Naturgarten www.naturgartenvielfalt.de dry wall stone dyke wildlife garden Kerstin Küchow native plants
Kann man eine Fläche attraktiver begrenzen? (Foto Kerstin Lüchow: www.naturgartenvielfalt.de)
 Beetbegrenzung    Trockenmauern Naturgarten www.naturgartenvielfalt.de dry wall stone dyke wildlife garden Kerstin Küchow native plants Naturerlebnisraum Schulhof
Trockenmauer auf einem Schulgelände (Foto Kerstin Lüchow, www.naturgartenvielfalt.de)

Mit Hilfe von Trockenmauern läßt sich ein Gelände strukturieren und gliedern. Eine Methode ist es von Trockenmauern begrenzte "Hochbeete" anzulegen. Auf fettem Boden können so problemlos artenreiche Magerinseln angelegt werden, ohne daß der Mutterboden abgetragen werden muß.

 Kräuterspirale  Beetbegrenzung    Trockenmauern Naturgarten www.naturgartenvielfalt.de dry wall stone dyke wildlife garden Kerstin Küchow native plants herb spiral
Der Klassiker "Kräuterspirale" mit Trockenmauern (Foto Kerstin Lüchow, www.naturgartenvielfalt.de)
Trockenmauern Naturgarten Bewuchs
Die Mauer verschwindet fast unter der Blütenpracht (Foto Kerstin Lüchow, www.naturgartenvielfalt.de)

 Beetbegrenzung    Trockenmauern Naturgarten www.naturgartenvielfalt.de dry wall stone dyke wildlife garden Kerstin Küchow native plants Königskerze Verbascum mullein
Die Trockenmauer säumt einen Gehweg (Foto Kerstin Lüchow, www.naturgartenvielfalt.de)
 Beetbegrenzung    Trockenmauern Naturgarten www.naturgartenvielfalt.de dry wall stone dyke wildlife garden Kerstin Küchow native plants Königskerze Verbascum mullein
Ein Sonnenplatz für Insekten (Foto Kerstin Lüchow, www.naturgartenvielfalt.de)

 Beetbegrenzung    Trockenmauern Naturgarten www.naturgartenvielfalt.de dry wall stone dyke wildlife garden Kerstin Küchow native plants
Artenfülle auf blankem Kies und Schotter (Foto Kerstin Lüchow, www.naturgartenvielfalt.de)
 Beetbegrenzung    Trockenmauern Naturgarten www.naturgartenvielfalt.de dry wall stone dyke wildlife garden Kerstin Küchow native plants  Königskerze Verbascum mullein
Königskerzen sind bekannt für ihren zierlichen Wuchs (Foto Kerstin Lüchow, www.naturgartenvielfalt.de)

 

Zurück zur HAUPTSEITE TROCKENMAUERN

Kommentar schreiben

Kommentare: 0