Mo

09

Sep

2013

Inhaltsbewahrendes Skalieren - weit mehr als nur eine unnütze Spielerei!

Kreative Spielerei mit dem "Inhaltsbewahrenden Skalieren".  Es gibt aber durchaus auch ernste Anwendungsmöglichkeiten
Kreative Spielerei mit dem "Inhaltsbewahrenden Skalieren". Es gibt aber durchaus auch ernste Anwendungsmöglichkeiten

Manche Funktionen in Adobe Photoshop neigen zu Depressionen, weil sie von den Anwendern nicht ernst genommen werden. Das "Inhaltsbewahrende Skalieren" gehört zu diesen beklagenswerten Opfern. Auf den ersten Blick mag diese Funktion tatsächlich wie eine unnötige Spielerei aussehen, aber sie leistet weit mehr als das.

 

  • Durch einen ungünstigen Aufnahmestandpunkt, falsche Brennweite oder zu knappen Zuschnitt ist der Bildausschnitt manchmal zu klein, und man würde  gerne an einer oder mehreren Bildseiten Information anstricken.Vor allem bei unscharfen Motiven oder Motiven die wenig strukturiert sind (Himmel, Wasser, Wiesen etc) ist das mit dem Inhaltsbewahrenden Skalieren problemlos möglich und das in verblüffender Geschwindigkeit und mit einer erstaunlichen Qualität.
  • Falls in einem Foto mehrere zentrale Bildelemente vorhanden sind, lassen diese sich räumlich zusammenschieben oder auseinanderziehen, ohne daß dadurch störende Verzerrungen entstehen.
  • Durch Komprimierung des Himmels können normale Fotos in ein realistisch wirkendes Panorama verwandelt werden.
  • Auch bei kreativem Blödsinn spielt dieses Werkzeug seine ganze Stärke aus.

 

Fazit: Unterschätzt dieses Werkzeug nicht, sondern setzt Euch mit ihm auseinander. Ihr werdet überrascht sein!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Peter OhneAngabe (Montag, 09 September 2013 19:02)

    Einfach genial. Und bei der Stretch-Limousine bzw. der Stadt-Variante konnte ich richtig mitlachen.
    Super gemacht.

  • #2

    naturgartenfreude (Montag, 09 September 2013)

    Hallo Peter,

    wie schön - noch ein Kindskopf! :-))

    LG Werner