Sa

04

Mai

2013

Zeitlupen-Dschungel

04.05.2013. Immerhin kann man die Balkonbepflanzung jetzt schon von der Straße aus erahnen. Der Frühlingsanfang in diesem Jahr ist unglaublich zäääääääääääääääääääääh!
04.05.2013. Immerhin kann man die Balkonbepflanzung jetzt schon von der Straße aus erahnen. Der Frühlingsanfang in diesem Jahr ist unglaublich zäääääääääääääääääääääh!
12.05.2013
12.05.2013
22.05.13: Klein aber fein. Die ersten schüchternen Blüten der Rundblättrigen Glockenblume haben sich enfaltet.
22.05.13: Klein aber fein. Die ersten schüchternen Blüten der Rundblättrigen Glockenblume haben sich enfaltet.
Naturgartenbalkon Balkon Balkonkasten
26.06.13: Kaum wartet man bis Ende Juni, schon blüht es! Natternkopf, Ziest, Hornklee, Färberkamille und Blutweiderich geben sich endlich die Ehre

"Gut Ding will Weile haben!". Wenn es nach diesem Sprichwort geht, erwartet und dieses Jahr sensationelles. Die letzten Exemplare der Rostroten Mauerbiene (Osmia bicornis) auf meinem Balkon sind immer noch nicht aus ihren Kokon geschlüpft, normalerweise ist dieser Prozeß bereits im März komplett abgeschlossen. In den Gängen der Beobchtungnistkästen sitzen nachts die noch unverpaarten Männchen und harren der Dinge, die da - hoffentlich - noch kommen. Alle Abläufe ziehen sich in diesem Frühjahr wie ein betagter Kaugummi, hoffentlich lassen Herbst und Winter dann auch entsprechend lange auf sich warten. Mir schwant gräßliches ...!

Was passiert im Verlauf von zwei Wochen?

Beispiel 1

Noch wenig dschungelhaft am 17.04.2013
Noch wenig dschungelhaft am 17.04.2013
04.05.13: Immerhin schon ansatzweise als Pflanzen erkennbar
04.05.13: Immerhin schon ansatzweise als Pflanzen erkennbar

Beispiel 2

15.04.13
15.04.13
04.05.13
04.05.13
Einige Jahre stand der Blutweiderich (Lythrum salicaria) zusammen mit einer Sumpfiris bis zum Hals im Wasser. Nachdem die Iris den Geist aufgegeben hat, genießt er heuer - zusammen mit zwei Artgenossen - erstmals trockene Füße
Einige Jahre stand der Blutweiderich (Lythrum salicaria) zusammen mit einer Sumpfiris bis zum Hals im Wasser. Nachdem die Iris den Geist aufgegeben hat, genießt er heuer - zusammen mit zwei Artgenossen - erstmals trockene Füße
Der Kirschbaum vor meinem Haus ist schon wieder verblüht, noch bevor die letzten Mauerbienen geschlüpft sind
Der Kirschbaum vor meinem Haus ist schon wieder verblüht, noch bevor die letzten Mauerbienen geschlüpft sind

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Dirk H (Sonntag, 15 September 2013 21:23)

    Hallo Werner,

    im Juni hat das ja alles toll geblüht, wie lange denn? Wird dann ein Rückschnitt stattfinden um später noch einmal was blühendes zu erhalten?

    Gruß

  • #2

    naturgartenfreude (Sonntag, 15 September 2013 22:05)

    Langsam ist die Luft ziemlich raus. Malven, Bitterkraut und Rudblättrige Glockenblume haben noch eine schüchterne Nachblüte hingelegt, aber jetzt ist die Luft allmählich raus. Es herbstlt ganz grauslig!

  • #3

    Michael (Freitag, 12 Juni 2015 13:36)

    Hallo Werner,

    meine Wildstauden-Pflanzen habe ich nun von der Gärtnerei Strickler bekommen und gestern eingepflanzt.
    In dem ersten Kasten habe ich 6 Pflanzen, im zweiten Kasten 8 Pflanzen und in Kasten Nr. 3 habe ich 5 Pflanzen eingepflanzt.
    Mit sehr viel Sand um die Erde abzumagern.
    In meinen beiden Blumentöpfen habe ich 4 Pflanzen und in dem zweiten Topf drei Pflanzen eingesetzt und da auch mit sehr viel Sand.
    Kann ich hier auch ein Foto hochladen?

    LG Michael