Di

09

Apr

2013

YIIIHAAAAAAAA! Die Wildbienensaison ist endlich eröffnet

Da wär ich! 2 Pollenburger und einen Nektarshake XXL ohne Eis bitte. Gibt's schon Weibchen? [zum Vergrößern bitte anklicken]
Da wär ich! 2 Pollenburger und einen Nektarshake XXL ohne Eis bitte. Gibt's schon Weibchen? [zum Vergrößern bitte anklicken]

Bei geradezu unvorstellbar tropischen 13°C ist heute schlagartig das Leben erwacht. Innerhalb von einer Viertelstunde sind an die acht Mauerbienenmännchen geschlüpft. Natürlich war mein Makroobjektiv genau in diesem historischen Moment kurzfristig nicht auffindbar, aber der unerwartete Adrenalinschub klärte meine Erinnerung noch rechtzeitig. Zum ersten Mal konnte ich den ganzen Schlüpfvorgang fotografieren, vorm Erscheinen der Fühler bis zum abschließenden Orientierungsflug. Welt laß dich umarmen! Momentan ist es wieder schattig, die Temperatur ist auf 7° C gesunken und nichts rührt sich mehr. Aber ein Anfang ist endlich gemacht!

Soll ich's tatsächlich wagen?
Soll ich's tatsächlich wagen?
Ächz ... ist das eng! Nächstes Mal will ich gefälligst ein Doppelzimmer
Ächz ... ist das eng! Nächstes Mal will ich gefälligst ein Doppelzimmer
Ein bißchen Fühlerpflege zwischendurch muß natürlich auch sein
Ein bißchen Fühlerpflege zwischendurch muß natürlich auch sein
Na also, geht doch!
Na also, geht doch!
Uff ... geschafft!
Uff ... geschafft!
Frisch geschlüpfte Mauerbiene bei ihrem ersten Erkundungsflug. Links unter erscheint schon das nächste Exemplar  [zum Vergrößern bitte anklicken]
Frisch geschlüpfte Mauerbiene bei ihrem ersten Erkundungsflug. Links unter erscheint schon das nächste Exemplar [zum Vergrößern bitte anklicken]
Erstaunlicherweise dauert der erste Erkundungsflug nur wenige Sekunden bevor die Biene sich auf die Suche nach ihrer ersten Nektarquelle macht. Ich könnte minutenlang kreisen und würde doch nicht zurückfinden :-)
Erstaunlicherweise dauert der erste Erkundungsflug nur wenige Sekunden bevor die Biene sich auf die Suche nach ihrer ersten Nektarquelle macht. Ich könnte minutenlang kreisen und würde doch nicht zurückfinden :-)
Frisch geschlüpftes Mauerbienenmännchen mit dem typischen weißen "Bart" [zum Vergrößern bitte anklicken]
Frisch geschlüpftes Mauerbienenmännchen mit dem typischen weißen "Bart" [zum Vergrößern bitte anklicken]
Was für ein Glück! Kaum geschlüpft und schon entdecke ich ein Weibchen!
Was für ein Glück! Kaum geschlüpft und schon entdecke ich ein Weibchen!

Die Aufnahmen wurden übrigens im "Hotel zur Wilden Biene" gemacht, der Nisthilfe aus gebranntem, atmungsaktivem Ton von Volker Fockenberg (Bezug: www.wildbiene.com). Sie dürfte mit Abstand die bekannteste Nisthilfe für solitäre Bienen und Hautflügler sein und ist inzwischen ein echter Klassiker. Bei mir funktioniert sie schon seit vielen Jahren hervorragend.

 

Abmessungen:        Höhe 25 cm, Breite 12,5 cm, Tiefe 7 cm

Gewicht:                 ca. 3,5 kg)

Anzahl Nistgänge:   180

Gangdurchmesser:  2-11 mm 

Preis:                     18,95 Euro

Klein aber fein!
Klein aber fein!
Am Ende der Saison sind in der Regel alle Löcher besetzt
Am Ende der Saison sind in der Regel alle Löcher besetzt

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Volker Fockenberg (Mittwoch, 10 April 2013 12:29)

    Lieber Werner,
    Deinen Naturgartenbalkon-Blog " habe ich gleich in meine Favoriten aufgenommen und werde nun regelmäßig vorbei schauen. Der Beitrag „YIIIHAAAAAAAA! Die Wildbienensaison ist endlich eröffnet“ gefällt mir besonders gut – herzlichen Dank auch für den Hinweis auf das "Hotel zur Wilden Biene" :-)
    Für mich hat der lange Winter auch Vorteile. Die Bestellungen an Nisthilfen, Hummelwolle und Bienen-Pflanzen, die bei einem normalen Frühling innerhalb von zwei Wochen eingehen verteilen sich nun auf zwei Monate. So bleibt mir in einem sonnigen, warmen Frühjahr kaum Zeit zum Schlafen und die Kunden müssen trotzdem etwas warten. Dieses Jahr ist alles gut zu schaffen und es bleibt sogar noch Zeit Frühlingstage (wie den 7. April, mit vier Wildbienenarten in unserem Garten) zu genießen :-)

    Herzliche Grüße und ein schönes Wildbienen-Jahr

    Volker

    PS: Hattest Du schon meinen Kommentar „Offizielle Stellungsname BfN“ zu Deinem Beitrag „Mauerbienen-Exodus oder: Natürlich liebe ich Natur - aber doch nicht hier!“ bei hymenoptera gelesen? Ich glaube man bekommt nicht automatisch eine Mitteilung auf Kommentare von hymenoptera…

  • #2

    Werner David (Mittwoch, 10 April 2013 16:25)

    Hallo Volker,

    herzlichen Dank für Deinen Einsatz damals. Ich habe mir die Stellungnahme abgespeichert, falls das Drama sich wiederholen sollte.

    Liebe Grüße

    Werner