Nisthilfen aus gefrästen Nutbrettchen

Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen insect nesting aid insect hotel  wildbee milled slats red mason bee hornfaced bee
Nisthilfe für solitäre Wildbienen aus gefrästen Brettchen

Verwendung

Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen insect nesting aid insect hotel  wildbee milled slats red mason bee hornfaced bee
Komplett besetzte Nisthilfe

Entwickelt wurde dieses System in Amerika zur gewerblichen Vermehrung der Luzerne-Blattschneiderbiene (Megachile rotundata), die aus Europa eingeführt und dort im großen Stil zur Bestäubung riesiger Luzernefelder eingesetzt wird. In den Jahren 1979 und 1980 "produzierte" eine einzige Saatgutfarm in der Provinz Alberta jährlich 60 Millionen Kokons.

 

Die kommerzielle Mauerbienenzucht greift häufig auf diese und ähnliche Systeme zurück. Nach der Saison werden die Nisthilfen zerlegt, die Kokons gereinigt und für die nächste Saison gelagert.

 

Mauerbienen werden in vielen Ländern als äußerst effektive Bestäuber von Obstbäumen verwendet. In Japan werden inzwischen bereits auf 75% der Anbauflächen Mauerbienen als Bestäuber eingesetzt. In den USA wird die Blaue Mauerbiene (Osmia lignaria) zur Bestäubung von Apfelbäumen, die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta) zur Bestäubung von Mandelbäumen verwendet. Für einheimische Obstbäume kommt auch die Rostrote Mauerbiene (Osmia bicornis) zum Einsatz.

Aufbau

Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen insect nesting aid insect hotel  wildbee milled slats red mason bee hornfaced bee
Bestandteile der Nisthilfe

Die einzelnen Brettchen werden gestapelt. Jede Niströhre wird von den halbkreisförmigen Ausfräsungen der beiden übereinanderliegenden Nistbrettchen gebildet. Der Deckel wird auf die Gewindestangen aufgesteckt und mit den Muttern verschraubt. Paßt, sitzt, wackelt und hat Luft!

 

Die kommerzielle Mauerbienenzucht greift häufig auf dieses oder ähnliche Systeme zurück. Nach der Saison können die Nisthilfen problemlos zerlegt und gereinigt werden. Die Kokons werden gesäubert  und für die nächste Saison gelagert.

Daten

Nisthilfe für solitäre Wildbienen (Führerschein als Größenmaßstab)
Nisthilfe für solitäre Wildbienen (Führerschein als Größenmaßstab)

  •  5 gefräste Brettchen + Boden- und Deckplatte
  • 36 Brutröhren
  •  6 Reihen mit jeweils sechs Löchern, oberste und unterste Reihe besitzen nur
    halbkreisförmige Gänge, werden aber dennoch genauso erfolgreich besiedelt.
  •  Frontfläche:  9 x 7 cm (zum Größenvergleich ein Führerschein im gleichen Maßstab).
  •  Tiefe der Gänge: 16 cm
  • Bezugsquelle: http://mauerbienen.com

Vorteile

Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen Mauerbien Kokon
Nisthilfe mit Blick in die Kinderstube der Mauerbienen

Diese Nisthilfe ist eine Mischung aus einem Beobachtungsnistkasten und einer „normalen“ Nisthilfe. Beobachtungsnistkästen erlauben die fotografische Dokumentation der Larvenentwicklung, werden aber eher zögerlich besiedelt, dieser Kasten wird dagegen zu 100% besetzt. Im Frühjahr kann die Nisthilfe zerlegt werden, so bekommt man zumindest im Nachhinein einen Einblick in die genaue Belegung der einzelnen Brutzellen, ihre Parasitierung, Ausfälle durch Schimmel, Artenverteilung etc. Als Ergänzung zu anderen Nisthilfen mit verschiedenen Gangdurchmessern und einem weit höheren Artenspektrum finde ich diesen Typ ganz interessant, als einziger Typ ist er zu einseitig, da er fast ausschließlich von Mauerbienen besiedelt wird.

Zerlegung der Nisthilfe im Frühjahr

Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe Verschlußdeckel
Frühjahrsputz in der Nisthilfe für Mauerbienen. Alles muß raus!

Die Entwicklung der Mauerbienen ist bereits im Sommer des Vorjahres abgeschlossen, bis zum Schlüpfen im nächsten Frühjahr liegen sie in ihrem Kokon und drehen Däumchen .. Pardon ... Tarsen. In diesem Zustand reagieren sie nicht mehr empfindlich auf mechanische Manipulation, keine Sorge also!

Die einzelnen Brettchen werden vorsichtig voneinander getrennt. Dabei werden die Brutzellen zerrissen und hängen zum Teil an der Unterseite des oberen Brettchens, ein Nachteil diese Systems, zumindest aus fotografischer Sicht. Jedes Brettchen wird für die spätere Auswertung fotografiert. Mit einem Löffelstiel kann man den Inhalt der Gänge vorsichtig in eine Schüssel schaben. Die Kokons werden grob gereinigt (das muß aber nicht sein) und dann in einer Pappschachtel mit einem kleinen Ausschlupfloch erneut auf den Balkon gestellt.

 

Der „Müll“ (Kokonreste, Larvenkot, Trennwände aus Lehm, Restpollen, abgestorben Larven) wird entsorgt. Die Brettchen werden gebürstet und mit kochendem Wasser abgebrüht, um noch vorhandene Milben in die ewigen Jagdgründe zu befördern und um Schimmelpilzen das Leben zu erschweren.Nach dem Trocknen und Zusammenbau kann die neue Saison beginnen.

Eine kleine fotografische Statistik

  • Rosa = Kokons der Gehörnten Mauerbiene (Osmia cornuta)
  • Gelb = Kokons der Rostroten Mauerbiene (Osmia bicornis)
  • Grün = Brutzellen die ausschließlich mit den charakteristischen, spaghettiförmigen Kotschnüren der parasitischen Taufliege Cacoxenus indagator besetzt sind. Durch Futtermangel haben sich die Wildbienenlarven hier nicht entwickelt.
  • Rot = abgestorbene Larven
  • Blau = verschimmelte Zellinhalte
  • Zahlen = Anzahl der Brutzellen im Nistgang
Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen Osmia cornuta bicornis Kokon insect nesting aid insect hotel  wildbee milled slats red mason bee hornfaced bee
Nisthilfe mit Blick in die Mauerbienenkinderstube
Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen Osmia cornuta bicornis Kokon
Nisthilfe mit Blick in die Mauerbienenkinderstube
Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen Osmia cornuta bicornis Kokon
Nisthilfe mit Blick in die Mauerbienenkinderstube
Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen Osmia cornuta bicornis Kokon
Nisthilfe mit Blick in die Mauerbienenkinderstube
Insektenhotel Nisthilfe Insektennisthilfe zerlegbar Nutbrettchen Osmia cornuta bicornis Kokon insect nesting aid insect hotel  wildbee milled slats red mason bee hornfaced bee
Nisthilfe mit Blick in die Mauerbienenkinderstube

Fazit nach einer Saison

  • 167 Mauerbienenkokons gesamt
  • 95 x Rostrote Mauerbiene (Osmia bicornis/rufa)
  • 72 x Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta)
  • 10 – 12 Brutzellen pro Brutröhre
  • 61 Brutzellen in denen durch Befall mit Cacoxenus keine Entwicklung der Mauerbienenlarven stattfand
  • 241 quietschfidele Larven von Cacoxenus indagator
  •  8 abgestorbene Mauerbienenlarven

Ganz schön viel Action für so eine Winznisthilfe mit einer Fläche von lediglich 7 x 9 cm :-)

Es braucht gar keine riesigen Anlagen mit 5 Quadratmetern, Platz ist in der kleinsten Hütte.

Reiche Ernte: Die Mauerbienenkokons

Die Kokons der beiden Mauerbienenarten lassen sich gut unterscheiden.

  • Bei der Gehörnten Mauerbiene (Osmia cornuta) knistern sie bei Berührung wie Staniolpapier, sie geben leichtem Druck nach, die Oberfläche ist zerknittert und wirkt stumpf.
  • Die Kokons der Rostroten Mauerbiene (Osmia bicornis) fühlen sich ähnlich prall an wie ein Zebrahintern, geben Druck nicht nach und sind völlig glatt.
Kokon  Rostrote Mauerbiene Osmia bicornis insect nesting aid insect hotel  wildbee milled slats red mason bee cocoon chrysalis
Kokons der Rostroten Mauerbiene (Osmia bicornis)
Kokon Gehörnte Mauerbiene Osmia cornuta insect nesting aid insect hotel  wildbee  hornfaced bee cocoon chrysalis
Kokons der Gehörnten Mauerbiene (Osmia cornuta)

Kokon Gehörnte Mauerbiene Osmia cornuta Rostrote Mauerbiene insect nesting aid insect hotel  wildbee  red mason bee hornfaced bee cocoon chrysalis
Links zwei Kokons der Gehörnten Mauerbiene, rechts der Rostroten Mauerbiene

Die Brutzellen der Männchen sind kleiner und enthalten einen kleineren Pollenvorrat, daher sind auch ihre Kokons kleiner als die der Weibchen.

 

Im Bildbeispiel ist der Größenunterschied bei den beiden rechten Kokons der Rostroten Mauerbiene (Osmia bicornis) allerdings ziemlich extrem. Wenn sich nur wenige Cacoxenuslarven in der Brutzelle einer Mauerbiene entwickeln, kann eventuell auch die Bienenlarve überleben. Durch den Futtermangel bleibt sie dann aber deutlich kleiner, möglicherweise handelt es sich hier um einen solchen Fall von "Zwergenwuchs". Inwiefern solche Männchen bei der Paarung dann allerdings konkurrenzfähig sind, ist die Frage.

Das Happy End

 Kokon Rostrote Rote Mauerbiene  Osmia bicornis Gehörnte Mauerbiene Osmia cornuta insect nesting aid insect hotel  wildbee  red mason bee hornfaced bee chrysalis cocoon
Warten auf den Frühlings. Links Kokons der Rostroten Mauerbiene (Osmia bicornis), rechts der Gehörnten Mauerbiene (Osmia cornuta)

Die saubere, trockene Nisthilfe wartet geduldig  auf den Beginn der Wildbienensaison auf meinem Balkon. Die Wildbienenkokons liegen in einer Pappschachtel mit einem kleinen Loch als Ausgang. Irgendwann im März werden sich die ersten Männchen der Gehörnten Mauerbiene (Osmia cornuta) auf den Weg nach draußen machen, der Startschuß für ein neues Wildbienenjahr. Dieses Jahr möchte ich unbedingt den Schlupf aus dem Kokon auf Video aufnehmen und eine weitere Fotoserie schießen. Und wenn ich großes Glück habe, sind einige der Kokons sogar mit den winzigen Erzwespen parasitiert.

 

Was kann ein Biologenherz noch mehr verlangen?

erzwespe Larve Kokon Mauerbiene chalcidoid wasp coccon chrysalis mason bee insect hotel wildbee
Dicht mit Larven einer Erzwespe angefüllter Mauerbienenkokon
erzwespe Larve Kokon Mauerbiene chalcidoid wasp coccon chrysalis mason bee insect hotel wildbee
Larven und Puppen einer parasitischen Erzwespe. Der Stecknadelkopf dient als Größenvergleich.

Nachtrag: Ein modifizierter Typ dieser Nisthilfe

Bei diesem Typ (Bezugsquelle) wird jedes Brettchen mit einer Fräsung von einem normalen, ungefrästen Brettchen abgedeckt. Der Nistgang ist daher nicht kreisrund, sondern halbkreisförmig. Die Besiedelung durch Mauerbienen liegt aber auch hier bei 100 %.


Bei der Reinigung nach der Saison muss daher - im Gegensatz zum anderen Typ - pro Etage jeweils nur EIN Fräsbrettchen aufwändig gesäubert werden. Beim Zerlegen der Nisthilfe werden die einzelnen Brutzellen nicht zerrissen, sondern bleiben weit gehend unversehrt. Vor allem für die fotografische Dokumentation ist das natürlich ein Riesenvorteil. Beim anderen Typ hängen Trennwände und Kokons zum Teil auch an der Unterseite des oberen Brettchens, ein heilloses Durcheinander also. Der Praxistest in diesem Jahr auf meinem Balkon steht noch aus.

Zahllose weitere Fotos findet ihr auf meinen Pinterest-Pinwänden!

Alles zum Thema Insektennisthilfen

(Einzelseiten zum Vergrößern anklicken!)

Fertig zum Einzug Nisthilfen für Wildbienen pala-Verlag Insektenhotel

160 Seiten

130 Fotos

18,00 Euro

pala-Verlag

 

Bestellung direkt über den Verlag

Umfangreiche Leseprobe

 

Fertig zum Einzug Nisthilfen für Wildbienen pala-Verlag Insektenhotel

Alle wesentlichen Informationen zu den unterschiedlichen Komponenten einer Insektennisthilfe sind jeweils in einem eigenen Kapitel zusammengefasst und mit zahlreichen Fotos illustriert.    

 

Doppelseiten mit Fotos illustrieren bestimmte Teilaspekte des Lebens an einer Nisthilfe, zum Beispiel: den Schlupf aus dem Kokon,  die Entwicklung der Larven,  Paarung,  das bizarre Schlafverhalten, typische Parasiten,  solitäre Wespen in markhaltigen Ste

Eine sechsseitige Fotodokumentation protokolliert den Bau einer pfiffigen Insektennisthilfe aus alten Eichenbalken.

Alle wesentlichen Informationen zu einem bestimmten Insektennisthilfen-Typ sind jeweils in einem eigenen Kapitel zusammengefasst und mit zahlreichen Fotos illustriert.

Doppelseiten mit Fotos illustrieren jeweils bestimmte Teilaspekte des Lebens an einer Nisthilfe.

 

 

 

Eine sechsseitige Fotodokumentation protokolliert den Bau einer pfiffigen Insektennisthilfe aus alten Eichenbalken.

Die typischen Baufehler der InsektenNICHTNisthilfen aus Baumarkt und Gartencenter werden ausführlich besprochen.


Link per Email verschicken (Linkadresse wird automatisch eingefügt)


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jürgen Kruse (Sonntag, 05 März 2017 10:18)

    Die Nachbildung dieser Nisthilfe aus MDF-Platten hat sich bei uns nicht bewährt (Feuchtigkeit aufgesogen, verzogen und Schimmel!)!
    Wo bekommt man diese Mauerbienenzucht-Platten aus Holz ??

    Einbauten in Nistwände mit Lehm würden wir gern mit Schulen machen. Aber woher bekommen wir den wirklich geeigneten Schluff-Lehm?
    Wäre nicht auch Lehmputz geeignet? Aber dann müsste man auch günstige Bezugsquellen kennen!

    Freundliche Grüße
    Jürgen Kruse
    info@heckenschutz.de